Die Sieg siegt immer und Mut und Hoffnung und meine Lesungen

 Immer noch aktuell: Die Sieg siegt immer!

 

Das neue Buch: Mut und Hoffnung Hand in Hand

ISBN 978 3 96136 047 5 ratio books, 8,00 €, ab sofort in den Buchhandlungen, im Online Handel, bei der VR Bank Bergheim und in diversen Geschäften erhältlich.

 

 

Der neue Krimi ist in Vorbereitung. Es geht um den Aalschokker mit all seinen Mythen und historische Ereignisse in der Bruderschaft, umspannt von einer aufregenden Geschichte mit netten und skrupellosen Personen. Und natürlich mit Dialekt vom Kommissar. Der Kommissar und ich haben noch viel zu tun. 

 

 Die Sieg siegt immer

Die Lesung am Sonntag, den 11.11.2018, um 16 Uhr im Fischereimuseum war  klasse!

Der 1. Brudermeister der Fischereibruderschaft, Günter Engels, hielt die Einführung mit viel Herzblut. Tolle Atmosphäre, voller Raum, interessierte Zuhörer... es war ein großes Vergnügen für mich. Nicht nur die Lesung aus dem Krimi "Die Sieg siegt immer" auch die Vorstellung meines neuen Buches "Mut und Hoffnung Hand in Hand" war für mich eine große Sache und ich bin sehr dankbar dafür.

 

2018: nach einem Schicksalsschlag hatte ich keine Lesungen mehr gehalten. Werde aber, so nach und nach, mich dem widmen was mit gut tut - und das ist Schreiben und Lesen.

 

Das Buch kann online, wie auch in allen Buchhandlungen bestellt bzw. gekauft werden.

 Meine Lesungen im Jahr 2017:

Kleine Heimatkunde als Krimi!

>Mi. 21.6., 19:30 im Pfarrheim Rheidt, organisiert von der Kath. Bücherei St. Dionysius

Eine ganz tolle Lesung mit viel Atmosphäre und tollem Publikum war in Rheidt im Pfarrheim. Es hat mir ganz viel Freude bereitet an diesem Abend dort zu sein.

Mit großem Interesse hatten die Besucher zugehört und anschließend Fragen gestellt. Mit viel Herzblut haben die Verantwortlichen die Lesung vorbereitet. Im neuen Krimi wird auf jeden Fall Rheidt mit "hineingezogen". Es wird wieder spannend.

 

> Di. 13..6., 19:oo Uhr im TK 3: Krimi Lesung für die Krimi Fans der Umgebung, im Spiel-und Jugendhaus TK3, Bergheim. Theodor-Körner-Str. 3 (neben der Schule)


 

 

             Meine Lesungen in 2016 haben mir sehr viel Freude gemacht. Danke Allen die zur Lesung kamen und mit mir einen kurzweiligen und ich hoffe auch spannenden Abend erlebten:

Do, 27.10., 19:30 in der Bezirksbibliothek Beuel, Brückenforum. Dort darf ich zum dritten Mal lesen. Ich erinnere mich gerne an tolles Publikum. Vielleicht ein Wiedersehen mit einigen. Bis denne!!! 

Es war mal wieder toll in Beuel. Das Publikum war sehr interessiert und freute sich, dass ich im Buch auch die Stadtbibliothek Beuel erwähnt habe. Vor allem die Fragen nach der Lesung waren sehr gut und wir hatten alle einen kurzweiligen, unterhaltsamen Abend.

 Am Sonntag, 24. Jui, 17 Uhr im Restaurant Zum Bootshaus, Bergheim, Nachtigallenweg.

Hoch über dem Discholls, einem Altarm der Sieg zu sitzen, ist schon eine besondere Atmosphäre. Der Leseraum war festlich vorbereitet und im Hintergrund die Wandmalerei von Josef Hawle. Ein Traum. Den Enten, Schwänen und Kormoranen zuzuschauen und zwischendurch spannende Geschichten lesen, war toll. Es war besonders schön, spontanen Besuchern von meinem Krimi zu erzählen. Das sind wunderbare Erlebnisse für mich.

 

Am Freitag, 20.Mai., um 18:30 Uhr die Lesung an der Siegfähre Bergheim. Eine besondere Atmosphäre am Tatort, beim Wirt Alexaner Adscheid. Idyllische Natur und Spannung! Krimi hautnah!  

 Das war eine tolle Veranstaltung. Meine Lesung umfasste den Fund der Hochwasserleiche. Es war total spannend, den Zuhörern den Fundort der Leiche zu zeigen bzw. die Richtung des Tatortes. Es fröstelte mich sogar zu wissen, genau hier am Ort begann ich mit meinen Recherchen dieses Krimis. Und meiner Fantasie ließ ich freien Lauf. Horst Peter Jung hat als Kunstausschußvorsitzender der  Stadt Troisdorf in die Lesung eingeführt. Vielen herzlichen Dank Alexander Adscheid, dass er den Raum für die Lesung so toll hergerichtet hat.

 

Am 12. März ab 12 Uhr in der Mayerschen Buchhandlung Troisdorf.

Signierstunde in der Mayerschen, dass war schon was. Reden mit Interessierten und Widmungen schreiben. Beobachten und sinnieren..., dass war schon toll. Super Werbung in der Buchhandlung und liebenswerte Betreuung des Personals. Wirklich eine tolle Buchhandlung!!

 

Am 28. November in der Buchhandlung Glomsda, Niederkassel-Mondorf.

Sozusagen meine Heimat Buchhandlung. Da schon ordentlich Bücher von mir dort verkauft wurden, hatte ich bei der Signierstunde genügend Zeit, mich mit Interessierten zu unterhalten. Und es war total schön zu erfahren, wohin einige meiner Fans die Bücher verschenken, oft an ihre Lieben, die in der ganzen Welt verteilt sind. Herr Almassi hat mich wie immer mit viel Freude unterstützt.

 

Am 24. November 2015 die Präsentation in der VR Bank Bergheim.

Super toller Abend mit drei echten Kommissaren und vollem Haus. Mordgeschichte in Wohlfühlathmospäre. Das Team der VR Bank hat den Raum mit viel Herzblut hergerichtet und anschließend bei einem Glas Sekt wurden spannende Anekdoten ausgetauscht.  Mein Buch, habe ich der viel zu früh verstorbenen Freundin Lydia gewidmet und konnte dies an diesem Abend kundtun.

 

 

 

                                           

Cover Die Sieg siegt immer

Hochwasser aktuell......! Und was alles dabei passiert....?

Sanft wehte der Wind über die bizarre Landschaft an der Siegfähre. Während des Hochwassers duldet der Wirt niemanden in der Gefahrenzone. Aber dann kam der schockierende Fund einer Leiche. „Ich sach et dir, die Sieg siegt immer!“, murmelte Hein, der alte Flusskapitän.
Kommissar Kaspar Heimberg, Leiter der Abteilung für Tötungsdelikte im Troisdorfer Kommissariat West, ermittelt wieder gemeinsam mit seinem Team in gewohnt kauziger Art und gewürzt mit schönstem Dialekt.
Lissy von Berg wird mit Kunstraub und Hehlerei in Troisdorf, Siegburg und Bonn in Atem gehalten. Was hat Kunstraub mit Mord zu tun?
Die Ermittlungen führt die Kommissare durch die Siegaue, den Mondorfer Hafen, sowie Sieglar, Troisdorf, Siegburg und auch kurz nach Beuel und Bonn. 

Das Buch habe ich meiner viel zu früh verstorbenen Freundin Lydia gewidmet!

Nach „Aus den Tiefen der Sieg“ ein neuer regionaler Kriminalroman von Maria Reinartz. Freuen Sie sich darauf!

146 Seiten - 13x20 cm - Softcover - € 7,95
ISBN 978-3-939829-61-4
Verlag ratio-books
Auch als E-Book für € 4,49 in den Buchshops verfügbar.

Mein Buch ist auch erhältlich bei:

  • Restaurant Zur Siegfähre, Bergheim (ab Saisoneröffnung 2016)
  • VR Bank, Bergheim, Zum Kalkofen
  • Schreibwaren Bruno Schöneshöfer, Bergheim, Bergstraße
  • Bärbels Haarshop, Bergheim, Bergstraße
  • Bäckerei Domgörgen, Bergheim, Siegstraße
  • schreibt mir eine Mail ....

Eure

Maria Reinartz


 

Die Präsentation und Lesung fand am Dienstag, 24. November um 17:30 Uhr in der VR Bank Rhein-Sieg in Bergheim statt.

......Die Lesung war super toll! Volles Haus, nicht nur drei echte Kommissare sondern auch zahlreiche Interessierte waren gekommen.Das Team der Geschäftsstelle Bergheim hat mit viel Herzblut den Raum hergerichtet und so konnte ich in einer Wohlfühlatmosphäre lesen. Und gab einen Einblick in die Entstehung des Buches und die damit verbundenen Recherchen. Nach der Lesung wurde noch lange, bei Sekt und Saft, über Anekdoten und Mordsgeschichten geplaudert.

Vielen Dank an die Marketingleiterin Andrea Schrahe und Geschäftsstellenleiterin Meggi Engels und ihrem Team.

Da ich das Buch Lydia gewidmet habe, die kurz vor dem Buchdruck plötzlich verstorben war, habe ich auch an Lydia erinnert. Ihr Foto stand auf meinem Lesetisch.

Die Präsentation war rundum gelungen und ich freue mich auf weitere Lesungen.

Am 28. November 2015 fand in der Buchhandlung Glomsda in Mondorf von 10 - 12 Uhr eine Buchvorstellung statt.
 
Am 12. März 2016 findet um 12 Uhr der Mayerschen Buchhandlung in der Kölner Straße 13 in Troisdorf eine Signierstunde statt.
Es war eine tolle Stunde in der Mayerschen Buchhandlung. Ich saß direkt vorne im zentrum des Eingangs und hatte die Gelegenheit mit den interessierten Menschen zu plaudern.
Auch vielen herzlichen Dank an die Mitarbeiter der Buchhandlung, vor allem Frau Jansen!!!
 
An der Siegfähre findet die Lesung am Tatort statt. Am Fr. 20.5., 18:30 Uhr . Super spannend.
Direkter Vergleich des Textes mit der Natur. Ich freue mich!!!